Wer liebt sie nicht? Felder, die nach süßem Honig duften und nach dem langen Winter die Farbe in die Landschaft zurückbringen. Für sich allein genommen sind Rapsfelder einfach schon toll. Das leuchtende Gelb und Grün macht einfach nur glücklich. Befindet sich dann noch ein Rapsfeld am Meer, ist es sozusagen wie der Gewinn des Glücksjackpots. Das Meer steht ja ohnehin für den Ort der Glückseligkeit. Das schöne dunkle Blau des Meeres zusammen mit dem hellen Gelb der Rapsblüten lassen die Frühlingsgefühle auf ein neues Level steigen.

Rapsfeld an der Steilküste in Schwedeneck - Auch als Wandbild unter shop.ostseekult.de

Besonders beeindruckend ist die Farbkombination an der Steilküste, da sich hier die Farben schön mit einem Blick erfassen lassen. Um dem Farbspiel noch eine weitere Komponente hinzuzufügen, kann man sich die gelben Felder im Sonnenuntergang ansehen. Dann färbt sich der Himmel rotorange und die Blütenblätter der Rapspflanze wechseln die Farbe von einem Hellgelb am Tag in ein wunderschönes Bernsteinorange. Wie passend an der Ostsee.

Rapsblüte im Abendrot

Und dann ist nach einigen Wochen der Zauber schon wieder vorbei. Dies ist allerdings damit zu verschmerzen, dass nun die Sommersaison am Meer beginnt.

Sie lieben die Rapsfelder am Meer genauso wie ich? Dann finden Sie in meinem Shop unter shop.ostseekult.de viele Motive mit Rapsfeldern an der Ostsee und an der Schlei.