Das heutige Feriengebiet Olpenitz zusammen mit Weidefeld hat in den vergangenen Jahren eine erstaunliche Entwicklung genommen: vom Bundeswehrstandort zum Ferienparadies direkt an der Ostsee und an der Schlei. Dabei ist die Entwicklung noch nicht einmal abgeschlossen.

In meiner Kindheit sind wir gerne zum Baden und Sonnenbaden an den Weidefelder Strand gefahren. Damals, also in den 80er und 90er Jahren, konnte man vom Strand zur Bundeswehrkaserne in Olpenitz schauen. Heute kann davon wirklich überhaupt keine Rede mehr sein. Auf dem ehemaligen Bundeswehrgelände ist ein Feriengebiet mit zahlreichen Ferienwohnungen direkt an der Ostsee entstanden.

Segelboot in Olpenitz - Im Hintergrund sind Ferienwohnungen zu sehen

In den vergangenen Jahren konnte man die Veränderungen in Olpenitz gut vom Weidefelder Strand aus beobachten. Vom einem Strandbesuch zum nächsten waren wieder neue Ferienhäuser direkt an der Ostseeküste entstanden. Derzeit wird in Olpenitz auch noch hier und dort gebaut, aber die großen Baustellen verschwinden immer mehr. Es gibt unter anderem gut ausgebaute Spazierwege direkt am Wasser, einen Yachthafen, einen Spielplatz, eine Minigolfanlage und sogar einen großen Supermarkt mit Bäcker sind, der hier in den letzten Jahren entstanden ist.

– Anzeige –

Die Versorgung mit Lebensmitteln ist somit in unmittelbarer Nähe zu den Ferienwohnungen möglich. Wer einige Kilometer weiter nach Kappeln fährt, findet hier auch die bekannten Lebensmitteldiscounter und weitere Supermärkte.

Feriengebiet an Ostsee & Schlei

Die Besonderheit in Olpenitz ist, dass sich der Ort nicht nur direkt an der Ostseeküste befindet, sondern dass zusätzlich die Schlei, der Meeresarm der Ostsee, direkt vor der Tür liegt. So hat man von einigen Ferienwohnungen aus sowohl einen direkten Ostseeblick, als auch eine traumhafte Aussicht auf Schleimünde mit dem schönen grün-weißen Leuchtturm.

 

Leuchtturm Schleimünde

Bei so viel Wasser kommen in Olpenitz natürlich auch ganz besonders die Segler auf ihre Kosten. Von den Bootsanlegestellen bis zur Ferienwohnung ist der Weg nicht weit. Olpenitz ist der perfekte Standort um von hier aus die Schlei zu erkunden, die von Schleimünde durch Kappeln bis nach Schleswig führt. Für alle, die kein Boot dabei haben, gibt es Fähren, die von Kappeln aus zu einer Schleifahrt einladen. Hier gibt es Fahrten bis Schleimünde oder in Richtung Schleswig.

– Anzeige –

Wer an die Ostsee in den Urlaub fährt, freut sich bestimmt ganz besonders auf den Strand. Einige Ferienwohnungen grenzen an einen kleinen Strand. Wer hingegen den großen breiten Sandstrand bevorzugt, ist am Weidefelder Strand gut aufgehoben. Hier stehen in der Saison auch zahlreiche Strandkörbe.

– Anzeige –

Da der Sandstrand sehr breit ist, nehmen diese vom gesamten Strand nur eine kleine Fläche ein. Denn der Strand reicht von Weidefeld bis zum Nachbarort Schönhagen. Einem langen Strandspaziergang steht somit nichts im Wege.

Strandhafer am Strand in Weidefeld

Wenn es dann am Abend nach einem langen Strandtag zurück in die Ferienwohnungen geht, kann man es sich hier auf dem Balkon oder der Dachterrasse mit einem kühlen Getränk gemütlich machen, dem Plätschern des Meeres zuhören und den Segelbooten dabei zusehen, wie sie übers Meer gleiten. Kann es etwas Schöneres geben?

Wandbilder aus Olpenitz und Weidefeld finden Sie im Wandbildershop unter shop.ostseekult.de.