Update: Durch die Sturmflut am 20. Oktober 2023 sind viele Wege an der Schlei und an der Ostsee zur Zeit nicht begehbar. Dies betrifft auch ganz besonders die Steilküstenwanderwege, die teilweise komplett weggebrochen sind. Da hier immer noch Teile der Steilküste abbrechen können, kann ein Spaziergang hier derzeit nicht empfohlen werden. Bitte informieren Sie sich vor Ort über die aktuelle Situation.

Jeder kennt die beeindruckenden Steilküsten auf der Insel Rügen. Mit dieser Höhe kann die Steilküste in Kleinwaabs natürlich nicht mithalten. Dafür hat sie ihren ganz eigenen Charme. Als ich das erste Mal den Weg von Kleinwaabs nach Langholz gegangen bin, war ich doch sehr beeindruckt von dem Ausblick auf die Eckernförder Bucht. Der Spaziergang beginnt am Parkplatz direkt am Meer. Hier stehen dem Besucher abseits des Campingplatzes dieses verträumten Ortes zahlreiche kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

– Anzeige –

Banner zum Wandbilder Shop Kleinwaabs / Waabs von Ostseekult

Der Spaziergang verläuft entlang des ausgewiesenen Wegs nach Langholz. Bitte beachten Sie, dass ein Spaziergang an der Steilküste Gefahren birgt. Gehen Sie beispielsweise nicht zu nah an die Abbruchkante, auch wenn dies von oben sicher erscheint, von unten kann die Steilküste bereits unterspült worden sein. Bleiben Sie auf den offiziellen Wegen und beachten Sie beim Spaziergang Hinweisschilder und Warnhinweise. So, nun kann aber der Spaziergang losgehen. Ein kleiner Weg führt direkt hinauf auf die Steilküste. Der nächste Ort Langholz wird hier bereits ausgeschildert. Auf den ersten Metern kann man von der Eckernförder Bucht noch nicht viel sehen, da Bäume und Sträucher den Blick auf die Ostsee nehmen. Nach wenigen Gehminuten kommt dann der Moment, an dem man zum ersten Mal den freien Blick auf die Ostsee genießen kann. Hier lohnt es sich gleich ein paar Minuten auf der Bank zu verweilen und dem Meeresrauschen zuzuhören.

Bank an der Steilküste in Kleinwaabs

Jetzt kann die Tour aber weitergehen. Nach kurzer Zeit erreichen wir eine Fläche, wo der Blick auf die Ostsee nicht durch Bäume und Zweige gestört wird. Von hier aus habe ich schon den einen oder anderen Sonnenaufgang genossen. Auch einen Traditionssegler habe ich hier am Morgen schon im Gegenlicht der aufgehenden Sonne bestaunen können.

Traditionssegler auf der Eckernförder Bucht vor Kleinwaabs

Auf der Strecke folgt nun ein kleines Tal. Diese Stelle ist für mich ein tolles Fotomotiv, ich habe es schon dutzende mal zu unterschiedlichen Jahreszeiten fotografiert. Das Foto untere Foto wurde aber nicht in Richtung Langholz, sondern in Richtung Kleinwaabs aufgenommen.

Spazierweg von Kleinwaabs nach Langholz

Nun folgt wieder ein kurzer Abschnitt, in dem man die Ostsee nur zwischen den Zweigen und Sträuchern erahnen kann. Scheint am Morgen die Sonne über der Ostsee, leuchten die Sonnenstrahlen durch die Blätter und zwischen den Zweigen sieht man das Glitzern auf den Wellen der Ostsee. Einfach magisch, dieser Anblick.

Sonnenschein in Kleinwaabs

Wenig später erreiche ich eine Steintreppe, die durch das kleine bewaldete Stück an den Strand führt.

Treppe auf dem Weg von Kleinwaabs nach Langholz

Hat man die kleine Treppe geschafft, kann man die Ostsee bereits sehen.

Kleiner bewaldeter Abschnitt an der Steilküste in Kleinwaabs

Es erwartet einen ein kleiner Naturstrand direkt an der Steilküste. Wenn man hier ganz allein ist, kommt es einem so vor als wäre man auf einer einsamen Insel.

Naturstrand an der Steilküste in Kleinwaabs

Dass es hier aber keine einsame Insel ist, bemerkt man, wenn man in Richtung Langholz schaut. In der Ferne sind bereits die Häuser und Strandkörbe des kleinen Orts zu sehen.

Langholz an der Eckernförder Bucht

Von hier aus sind es nur noch wenige hundert Meter bis Langholz. Diese kann man direkt am Strand zurücklegen oder man nutzt dafür einen kleinen Spazierweg, der parallel zum Strand verläuft. Der Spazierweg von Kleinwaabs bis Langholz ist einer meiner Lieblingswege an der Eckernförder Bucht. Er ist so schön abwechslungsreich. Mit einem tollen Ausblick von der Steilküste im ersten Abschnitt, aber auch mit einem Spaziergang am Strand im zweiten Abschnitt. Da die Wege nicht befestigt sind, ist der Wanderweg etwas anspruchsvoller.

Anzeige: Wandbilder aus Kleinwaabs finden Sie im Ostseekult Shop unter shop.ostseekult.de

Update: Durch die Sturmflut am 20. Oktober 2023 sind viele Wege an der Schlei und an der Ostsee zur Zeit nicht begehbar. Dies betrifft auch ganz besonders die Steilküstenwanderwege, die teilweise komplett weggebrochen sind. Da hier immer noch Teile der Steilküste abbrechen können, kann ein Spaziergang hier derzeit nicht empfohlen werden. Bitte informieren Sie sich vor Ort über die aktuelle Situation.

Wer liebt sie nicht? Felder, die nach süßem Honig duften und nach dem langen Winter die Farbe in die Landschaft zurückbringen. Für sich allein genommen sind Rapsfelder einfach schon toll. Das leuchtende Gelb und Grün macht einfach nur glücklich. Befindet sich dann noch ein Rapsfeld am Meer, ist es sozusagen wie der Gewinn des Glücksjackpots.

Das Meer steht ja ohnehin für den Ort der Glückseligkeit. Das schöne dunkle Blau des Meeres zusammen mit dem hellen Gelb der Rapsblüten lassen die Frühlingsgefühle auf ein neues Level steigen.

Rapsfeld an der Steilküste in Schwedeneck - Auch als Wandbild unter shop.ostseekult.de

Besonders beeindruckend ist die Farbkombination an der Steilküste, da sich hier die Farben schön mit einem Blick erfassen lassen. Um dem Farbspiel noch eine weitere Komponente hinzuzufügen, kann man sich die gelben Felder im Sonnenuntergang ansehen. Dann färbt sich der Himmel rotorange und die Blütenblätter der Rapspflanze wechseln die Farbe von einem Hellgelb am Tag in ein wunderschönes Bernsteinorange. Wie passend an der Ostsee.

Rapsblüte im Abendrot

Und dann ist nach einigen Wochen der Zauber schon wieder vorbei. Dies ist allerdings damit zu verschmerzen, dass nun die Sommersaison am Meer beginnt.

Sie lieben die Rapsfelder am Meer genauso wie ich? Dann finden Sie in meinem Shop unter shop.ostseekult.de viele Motive mit Rapsfeldern an der Ostsee und an der Schlei.

Update: Durch die Sturmflut am 20. Oktober 2023 sind viele Wege an der Schlei und an der Ostsee zur Zeit nicht begehbar. Dies betrifft auch ganz besonders die Steilküstenwanderwege, die teilweise komplett weggebrochen sind. Da hier immer noch Teile der Steilküste abbrechen können, kann ein Spaziergang hier derzeit nicht empfohlen werden. Bitte informieren Sie sich vor Ort über die aktuelle Situation.

Als ich Ende April (2019) an den Strand in Kleinwaabs kam, spiegelte sich bereits die Sonne mit vielen kleinen Reflexionen auf dem Wasser der Eckernförder Bucht. In der Ferne konnte man einige Angler im Wasser sehen, die durch das Gegenlicht der tiefstehenden Sonne nur als Schatten zu sehen waren. Ansonsten war der Strand menschenleer.

Baum am Strand in Klein Waabs im Frühling

Ich war erfreut, dass auch die Bäume direkt am Meer immer grüner wurden. Ein Baum an der Steilküste war mir besonders aufgefallen. Ich beschloss zu diesem Baum zu gehen und dort etwas zu verweilen. Da sah ich am Horizont ein Traditionssegler. Diese Schiffe auf der Ostsee zu sehen ist immer ein ganz besonderer Moment, da man sich wie in eine andere Zeit zurückversetzt fühlt.

Traditionssegler vor Klein Waabs

Inzwischen hatte ich den wunderschön hellgrün leuchtenden Baum erreicht. Dort setzte ich mich auf einen großen Stein, hörte dem leichten Plätschern der Ostseewellen zu und beobachtete den Traditionssegler in der Ferne. Perfekt wurde die gesamte Szenerie, als sich dann noch ein Schwan der Küste näherte und mir dort Gesellschaft leistete. An diesem Morgen konnte ich die vielen Urlauber, die nach Kleinwaabs zum Campingplatz oder in die Ferienwohnungen kamen, sehr gut verstehen. Es ist einfach traumhaft schön hier.

Schwan in Klein Waabs

Bereits kurz vor neun Uhr wurde es für April schon richtig warm. Ich ging das kleine Stück zum Parkplatz zurück und betrachtete dabei immer wieder die Wellen, die heute so unwirklich seidenhaft waren.

Das Plätschern der Wellen habe ich heute in Kleinwaabs für Sie aufgezeichnet. Vielleicht wollen sie sich beim Zuhören in Gedanke auch an diesen traumhaften Frühlingsmorgen nach Kleinwaabs begeben.